Steinau Garagen-Kipptore ET 500: Sehr robust und wirtschaftlich

Das Steinau ET 500-Tor mit Antrieb überzeugt durch dauerhafte Funktions- und Betriebssicherheit, einen ruhigen Lauf auch bei hoher Frequenz und die ausgereifte Antriebstechnik mit hohem Bedienungskomfort. Zusatzlich ist die Konstruktion praktisch wartungsfrei.

Zahlreiche werkseitige und bauseitige Varianten

Neben der überragenden Robustheit und der hohen Wirtschaftlichkeit ist die große Gestaltungsvielfalt das hervorstechende Merkmal des Steinau Kipptores ET 500. Das macht es auch für architektonisch anspruchsvolle Objekte so interessant.

Zahlreiche Füllungsvarianten bei Sammel- und Einzelgaragen:
Neben den vielfältigen werkseitigen Füllungsvarianten zeichnet sich das ET 500-Tor durch individuelle Gestaltungsmöglichkeiten aus.

Lochblech-Füllung:
Grundausführung mit hohem Lüftungsquerschnitt: Mit runden oder quadratischen Aussparungen. Lüftungsquerschnitt 45% der Füllungsfläche.

Aluminiumblech-Füllung:
Innenliegende Aluminiumblech-Füllung von 2 mm Dicke. Sie ist durchgehend planeben und beeindruckt durch ihre elegante Oberfläche.

Lamellen-Füllung:
Die 42 mm dicke Lamellen-Füllung ist sehr variabel: Sie kann mit Lüftungsgitter, Loch- blech- oder Verglasungsfüllung sowie mit Streckgitter mit Alu-Rahmen ergänzt werden.

Für bauseitige Füllung:
Ausführung mit Stahlrahmen für individuelle Gestaltung. So kann das Tor den geplanten oder bestehenden Fassaden optimal angepasst werden.

Überzeugende Vorteile:

  • Geprüfte Einheit von Tor und Antrieb
  • Antriebsschonende, lange Lebensdauer
  • Hohe Betriebssicherheit, geringe Betriebskosten
  • Ausgelegt für mind. 250.000 Torzyklen
  • Geringer Sturzbedarf (optionaler Zargenrahmen für Einbausituationen ohne Sturz und ohne seitliche Anschläge)
  • Minimales Ausschwenken des Torflügels (max. 200 mm)
  • Doppelte Seilzüge und Gegengewichtstechnik
  • Kugelgelagerte Kunststoffrollen
  • Torflügel serienmäßig verzinkt pulverbeschichtet (RAL 9006)