Steinau Baustellen-Schutztüren OVL und OVL-Si

Auf ungeschützten Baustellen haben Einbrecher vielfach ein leichtes Spiel. Je größer und komplexer die Objekte, umso leichter gelingt der "Bruch". Auch Vandalismus in der Roh- und Ausbauphase führt nicht selten zu erheblichen Schäden und damit verbundenen Mehrkosten und Zeitverzögerungen. Gegen solche Schäden gibt es einen wirksamen Schutz, der zudem preiswert und in wenigen Minuten montiert ist: Die Steinau Baustellentüren OVL und OVL-Si mit der einzigartigen, patentierten Spindel-Schnellverstellung. Diese sind robust, langlebig und absolut wartungsfrei.

Produkteigenschaften OVL/OVL-Si

  • Element einbaufertig für mehrfache Verwendung (ortsveränderlich)
  • Türblatt doppelwandig, 40 mm dick, 3-seitig gefälzt (Dickfalz) mit engmaschiger Wabeneinlage, die mit den Türschalen vollflächig verklebt ist
  • Zarge aus Stahlblech, 1,5 mm dick, mit stabilisierender Sickung, untere Befestigung durch Verankerungs-Bohrungen, optional mit Dichtung 
  • Oberfläche Türblatt, Zarge, Bänder und Spindel aus verzinktem Material
  • mit 2 aushebelsicheren Bändern und einem massiven Sicherungsbolzen auf Bandseite
  • Schwarze Kunststoff-Rundgriffgarnitur mit Stahlkern
  • Sicherheitsschloss mit Profilhalbzylinder, 3 Schlüssel

Ausstattungsplus bei OVL-Si:

  • Türblatt und Zarge mit zusätzlicher Stahlverstärkung 
  • 2 zusätzliche Sicherungselemente auf der Schlossseite
  • Flächenbündiger Profilzylinder. aufbohr- und ziehgeschützt