Home / Produkte / Tore / Tore - gewerblich / Feuer- und Rauchschutz-Schiebetore

Feuer- und Rauchschutz-Schiebetore. Verlässlicher Schutz für Ihr Objekt.

Egal für welchen Objektbereich - Steinau liefert Feuer- und Rauchschutzkonstruktionen, die nach DIN 4102 geprüft, laufend von der Materialprüfanstalt Braunschweig güteüberwacht und vom DIBt zugelassen sind. Abhängig von der Brandlast sind Sie mit den 1- und 2-flügeligen Schiebetor-Ausführungen immer auf der sicheren Seite.

Für Flucht- und Rettungswege - also Bereiche mit hoher Personenfrequenz - bieten sich rauchdichte Feuerschutz-Schiebetore an. Diese sind zusätzlich nach DIN 18095 geprüft und bieten damit optimalen Schutz überall dort, wo Menschen im Brandfall vor der Ausbreitung lebensgefährlicher Rauchgase geschützt werden müssen.


Ihre Vorteile

Stabilität und Hochwertigkeit

Die patentierte V-Nut am Elementstoß ohne sichtbare Schraubverbindungen resultiert in einer besonders modernen Toransicht. Die hohe Stabilität des Tors wird durch das ineinander verzahnte Labyrinth Steckprofil erreicht. Die 72 mm dünnen Elemente sind vollflächig, planeben verklebt und werden mittels Gewindestangen aneinander gereiht. Daraus entsteht ein hochwertiges Torblatt mit parallel verlaufenden, gleichmäßig breiten Stoßkanten. Bis 9 Meter Höhe sind die einzelnen Elemente, ohne störende Schweißnähte aus einem Stück gefertigt, wodurch Sie ein modernes und gleichzeitig besonders hochwertiges Tor erhalten.


      Präzise Torblattführung

      Im Bereich der Torblattführung wird ein optimaler Krauftausgleich durch die zylindrische Laufrolle und die stabile Führungsrolle in Verbindung mit der patentierten Laufschiene erreicht. Das sanfte Laufverhalten und die leichte Betätigung werden durch die kugelgelagerte Aufhängung sicher gestellt. Über Stellschrauben kann die Laufschiene präzise 3-dimensional eingestellt werden.


          Erweiterter Durchgang

          In der Regel werden 2-flügelige Drehflügeltüren im Objektbau (z.B. im Eingangsbereich) eingesetzt. Diese optionale Torausführung dient als Alternative dazu. Da das Tor im Einlaufbereich stumpf auf eine Edelstahlblende an der Wand läuft, wird der lichte Durchgang verbreitert und die Toransicht nicht durch ein Einlaufprofil gestört. Wird der Abstellbereich als Nischenlösung mit Nischenklappe ausgeführt, ist das Tor nahezu unsichtbar. Die Sicherheit wird durch gefederte Edelstahl-Einlaufbolzen, Dämmschichtbildner und Gummidoppeldichtung gewährleistet.


              Komfort durch Antrieb

              Um die Nutzung der Feuer- und Rauchschutztore noch komfortabler zu gestalen, bietet die Kombination mit den Antrieben SupraMatic HT oder ITO 400 die Lösung.

                  Antrieb SupraMatic HT

                  • bis 800 kg Torgewicht
                  • 1145 - 6090 mm lichte Durchgangsbreite
                  • Impulsbetrieb "Auf-Zu"
                  • Bedienung über Handsender oder Taster
                  • Serienmäßig mit interner Steuerung
                  • Optional mit externer steuerung 360 mit automatischem Zulauf

                  Kettenantrieb ITO 400

                  • Bis 2500 kg Torblattgewicht
                  • 2500 - 6000 mm lichte Durchgangsbreite
                  • Totmannbetrieb "Auf-Zu" - Bedienung über Taster
                  • Optionaler Impulsbetrieb "Auf-Zu" - Automatische Bedienung über Taster oder Handsender
                  • Serienmäßig mit externer Steruerung A 445
                  • Optional als FU-Version mit externer Steuerung B 460 FU mit Soft-Start und Soft-Stopp


                  KONTAKT
                  Telefon: 02932 / 4906 – 0
                  Telefax: 02932 / 4906 – 99
                  E-Mail: info(at)steinau.com