Home / Produkte / Tore / Tore - gewerblich / Sporthallentore

Sporthallentore. Einbaufertig und sicher.

In Sport- und Mehrzweckhallen sollten Spiel und Spaß im Vordergrund stehen. Sicheres Equipment ist dafür Grundvoraussetzung. Sporthallentore müssen daher Sicherheit und Leichtgängigkeit vereinen. Steinau Sporthallentore liefern Ihnen diese Kombination. Damit der Sport im Fokus stehen kann.


Sporthallentor SP 500

 

Sporthallentore bilden den Übergang zwischen Halle und Geräteräumen in  Sport- und Mehrzweckhallen.

Steinau liefert Sporthallentore, die den Unfallverhütungsvorschriften "Schulen" der gesetzlichen Unfallversicherung GUV-V S1 entsprechen. Das Torblatt ist ballwurfsicher nach den Richtlinien der DIN 18032 und von der "Forschungs- und Materialprüfungsanstalt für das Bauwesen, Stuttgart (FMPA)" geprüft.

Das Sporthallentor SP 500 bietet Bedienkomfort mit höchster Sicherheit. Stabile Rechteck-Rohre mit waagerechten Verstärkungsstreben bilden den Torrahmen, der die langlebige Funktionssicherheit sowie extreme Laufruhe gewährleistet. Senkrechte und waagerechte Führungsschienen sorgen für eine sichere Torführung und Anschlagdämpfer für abgebremstes Öffnen und Schließen.

Das Tor wird durch die selbsttätig einrastenden oberen Schnäpperverriegelungen abgeriegelt. Dadurch wird ein ungewolltes Öffnen des Tores verhindert. Es schwingt beim Öffnen weder aus, noch steht es im geöffneten Zustand in die Halle hinein.

Um die Gefahr von Fußverletzungen zu verringern, ist der untere Torabschluss über die gesamte Torbreite mit einem elastischen Klemmschutz ausgestattet. Schutzkästen sichern die beidseitigen Gegen gewichte vollständig gegen Eingreifen. Mit den beiden Gegengewichten öffnet und schließt sich das Tor spielend leicht. Dank der Anschlagdämpfer wird das Tor auch sanft „abgebremst“. Doppelte Seilzüge sichern das Torblatt gegen Abstürzen.


KONTAKT
Telefon: 02932 / 4906 – 0
Telefax: 02932 / 4906 – 99
E-Mail: info(at)steinau.com