Home / Produkte / Türen & Zargen / Baustellenschutztür

Steinau Baustellen-Schutztüren. Zuverlässiger Schutz schon während des Baus.

Auf ungeschützten Baustellen haben Einbrecher vielfach ein leichtes Spiel. Je größer und komplexer die Objekte, umso leichter gelingt der "Bruch". Auch Vandalismus in der Roh- und Ausbauphase führt nicht selten zu erheblichen Schäden und damit verbundenen Mehrkosten und Zeitverzögerungen. Gegen solche Schäden gibt es einen wirksamen Schutz, der zudem preiswert und in wenigen Minuten montiert ist: Die Steinau Baustellentüren OVL und OVL-Si mit der einzigartigen, patentierten Spindel-Schnellverstellung. Diese sind robust, langlebig und absolut wartungsfrei.


Ausführung

Mit der Steinau Baustellen-Schutztür OVL erhalten Sie eine sichere und flexible Lösung für Ihre Baustelle. Wer zusätzlichen Schutz möchte, greift auf die OVL-Si RC2 zurück, die nach DIN 1627 geprüft ist und weitere Sicherheitsfeatures mitbringt.

Türelement

Einbaufertig für mehrfache Verwendung (ortsveränderlich).

Türblatt

Doppelwandig, 40 mm dick, 3-seitig gefälzt (Dickfalz) mit engmaschiger Wabeneinlage, mit den Türschalen vollflächig verklebt.

OVL-Si: mit zusätzlicher Stahlverstärkung.

Zarge

Stahlblech 1,5 mm dick, mit stabilisierender Sickung. Untere Befestigung durch Verankerungsbohrungen, die einen leichten Ein- und Ausbau gewährleisten.

OVL-Si: mit zusätzlicher Stahlverstärkung.

Oberfläche

Optimaler Korrosionsschutz durch verzinktes Material fürTürblatt, Zarge, Bänder und Spindel.

Sicherung

2 aushebelsichere Bänder und ein massiver Sicherungsbolzen auf der Bandseite.

OVL-Si: 2 zusätzliche Sicherungselemente auf der Schlossseite.

Drückergarnitur

Kunststoff-Rundgriffgarnitur schwarz mit Stahlkern.

Schloss

Sicherheitsschloss mit Profilhalbzylinder 25 plus 10 mm lang, 3 Schlüssel

OVL-Si: Flächenbündiger Profilzylinder 27,5 plus 10 mm lang, aufbohr- und ziehgeschützt, 3 Schlüssel


Türgrößen

Bestellmaß (Baurichtmaß)

Breiten 860 bis 1180 mm
Höhen 1980 bis 2192 mm

Lichtes Durchgangsmaß

Breite 750 mm
Höhe 1930 mm

 

Anschlagsart: DIN rechts


Montage

Die 2-fach geführten Spanndorne mit Arretierungszapfen einfach aus der Grundposition lösen…

 …um 90° drehen, unter den Sturz heben und in die nächste Rastposition bringen.

 

 

Den massiven Sechskantkopf mit Bohrspitze mit einem 27er Maulschlüssel fest unter dem Sturz arretieren...

...oder die vorhandene Durchbohrung Ø 6 mm nutzen, z.B. mit einem Stahlstift, Rundeisen oder Inbusschlüssel.


KONTAKT
Telefon: 02932 / 4906 – 0
Telefax: 02932 / 4906 – 99
E-Mail: info(at)steinau.com